COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2)

Maßnahmen vor und während der Reise (Auszug)

 

Diese Maßnahmen gelten ausschließlich für Kreuzfahrten, bei denen die Fa. Apel Cruise Consult GmbH als Reiseveranstalter auftritt. Die Maßnahmen anderer Reedereien und Reiseveranstalter entnehmen Sie bitte deren Internetseiten.

Liebe Reisegäste,

um Ihre Gesundheit während Ihrer Kreuzfahrt soweit möglich garantieren zu können, haben wir in Zusammenarbeit mit der Reederei Scylla AG ein Hygienekonzept erarbeitet, dass einerseits allen Anforderungen gerecht wird, Ihnen aber andererseits einen unbeschwerten Urlaub ermöglicht. Nachfolgend erhalten Sie einen Auszug aus dem umfangreichen Maßnahmenkatalog, der situativ und regional entsprechend aktualisiert und angepasst wird.

Vor der Einschiffung:

Die Crew an Bord wird in regelmäßigen Abständen auf SARS COVID-19 (Corona) getestet. Die Körpertemperatur wird 3x täglich gemessen.

Jeder Reisegast muss vor Reiseantritt einen Gesundheitsfragebogen abgeben, aus dem u. a. hervorgeht, dass er sich nicht in einem Risikogebiet aufgehalten hat. Falsche Angaben führen zur Schadenersatzpflicht.

Die Körpertemperatur wird vor Betreten des Schiffes kontaktlos gemessen.

Das Gepäck wird bei der Einschiffung an Land desinfiziert, bevor es von der Crew auf die Kabine gebracht wird.

An Bord:

Die ohnehin schon strengen Reinigungsmaßnahmen wurden noch einmal intesiviert. Alle Gästekabinen werden immer von denselben Reinigungskräften betreten und täglich desinfiziert.

Die Reinigungs-Frequenz der öffenlichen Räume wurde erhöht, ebenso die Anzahl der Desinfektionsspender.

Die Passagierzahl wurde herabgesetzt, damit in den öffentlichen Räumen die Abstandsregeln eingehalten werden können.

Täglich wird die Körpertemperatur jedes einzelnen Passagiers kontaktlos gemessen.

Im Restaurant werden keine Buffets angeboten. Alle Speisen werden von der freundlichen Crew serviert.

Makenpflicht besteht innerhalb des Schiffes auf den Wegen zu bzw. zwischen den öffentlichen Räumlichkeiten.

Die gesamte Reise wird von unserem CARARA-Bordarzt betreut.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass Symptome erkannt werden, sind ein Schnelltest und eine Isolierkabine vorhanden.