Fluss­ro­man­tik trifft Welterbe

Musik. Kultur. Genuss.

28.08. — 06.09.2021
10 Tage / 9 Nächte

MS SWISS PEARL

Gerne haben wir für Sie wie­der eine beson­dere Fluss­kreuz­fahrt à la CARARA mit viel Liebe zum Detail kre­iert. Back to the roots — zurück zu unse­ren Wur­zeln und Anfän­gen. Denn unser „alter Hei­mat­ha­fen“ und der Tauf­ort der SWISS PEARL lie­gen auf die­ser attrak­ti­ven Reiseroute.

In Würz­burg haben wir den Grund­stein für CARARA Kreuz­fahr­ten gelegt und die Fa. Apel Cruise Con­sult gegrün­det. Fürs­tin Glo­ria von Thurn und Taxis taufte die schmu­cke „Perle“ in Regensburg.

Als Lieb­ha­ber von Schiffs­rei­sen liegt uns das gemäch­li­che Crui­sen durch die idyl­li­sche Natur beson­ders am Her­zen. Der Weg ist das Ziel! Genie­ßen Sie Ent­span­nung im Grü­nen und eine sich stän­dig wech­selnde Ufer­sze­ne­rie. Kom­for­ta­bel und bequem rei­sen Sie von Ort zu Ort, aber das „Schiff­fah­ren“ steht im Mit­tel­punkt. Neh­men Sie im Spät­som­mer Kurs auf fas­zi­nie­rende Höhe­punkte zu Was­ser & zu Land.

 

 

Es gibt viele Rei­se­wege in Europa, aber kaum einer ist so geschichts­träch­tig, erleb­nis- und abwechs­lungs­reich wie der Weg vom Rhein zur Donau. Ent­lang des alten Königs­we­ges rei­hen sich Kul­tur­städte von größ­ter his­to­ri­scher Bedeu­tung, land­schaft­li­che Schön­hei­ten des Main‑, Alt­mühl- und Donau­tals, bekannte Wein­bau­re­gio­nen sowie impo­san­tes Welt­erbe wie Per­len auf einer Kette aneinander.

Kai­ser, Könige und Kur­fürs­ten — Fol­gen Sie den Spu­ren eins­ti­ger Herr­scher. Schlös­ser, Kir­chen und Klös­ter zeu­gen von einer rei­chen Ver­gan­gen­heit. Residenz‑, Dom- und Uni­ver­si­täts- Städte, his­to­ri­sche Bau­denk­mä­ler aus allen Epo­chen seit der Römer­zeit und  Sehens­wür­dig­kei­ten alter wie moder­ner Tech­nik begeis­tern die Besu­cher. Den 171 km lan­gen Main-Donau-Kanal, ein tech­ni­sches Meis­ter­werk mit bis zu 25 m hohen Schleu­sen, erkun­det man am bes­ten vom Was­ser aus.

Viel Vor­freude! Ein Lebens­ge­fühl ist zurück. Wir freuen uns, die­sen his­to­ri­schen Augen­blick mit Ihnen tei­len und genie­ßen zu dür­fen. Seien Sie wie­der unsere Rei­se­gäste, wir haben auf Sie gewar­tet und Sie zu kei­ner Zeit vergessen!

Ihr CARARA-Team

1. Tag: Samstag, 28.08. • Köln

Indi­vi­du­elle Anreise zur Ein­schif­fung auf MS SWISS PEARL in Köln. 16:30 Uhr Schiffs­ab­fahrt nach Bop­pard. Abends Sekt­emp­fang, Vor­stel­lung der Besat­zung und Welcomedinner.

2. Tag: Samstag, 29.08. • Mittelrhein-Tal

Fluss­ro­man­tik trifft Welt­erbe. Genie­ßen Sie den Fluss­tag
im Mit­tel­rhein­tal mit Pas­sage des Lore­ley-Fel­sens, unzäh­li­ger Bur­gen und Schlös­ser sowie des Rhein­gaus, bevor die SWISS PEARL die Main­mün­dung erreicht. Am Abend wird Sie der Aus­blick auf die Main­me­tro­pole, ihre moderne Sky­line mit glän­zen­den Hoch­häu­sern und den Römer­berg fas­zi­nie­ren, der u.a. Ort von Kai­ser­wah­len und Krö­nun­gen war.

3. Tag: Montag, 30.08. • Aschaffenburg

Die Stadt blickt auf eine über 1.000-jährige Geschichte als kur­main­ze­ri­sche Resi­denz­stadt, Sitz des Fürs­ten­tums Aschaf­fen­burg und ab 1816 als könig­lich-baye­ri­sche Kreis­stadt zurück. Einst stolze Zweit­re­si­denz der Main­zer Erz­bi­schöfe und Kur­fürs­ten, über dem Main­bo­gen am Fuße des Spes­sarts gele­gen. Aschaf­fen­burg ver­fügt über beacht­li­che Kunst­schätze im Schloss, den Kir­chen und Museen.

4. Tag: Dienstag, 31.08. • Würzburg

Welt­erbe trifft Wein­ge­nuss. Die UNESCO nahm bereits 1981 die fürst­bi­schöf­li­che Resi­denz als Welt­kul­tur­erbe auf. Doch Würz­burg hat noch viel mehr zu bie­ten: Die Fes­tung Mari­en­berg, den Kili­ans­dom, das Käp­pele (Wall­fahrts­kir­che), die Alte Main­brü­cke… und welt­be­rühmte Wein­bergs­la­gen. Das frän­ki­sche
Spit­zen­wein­gut Juli­us­spi­tal ist das zweit­größte Deutsch­lands und Jahr für Jahr mit zahl­rei­chen Prei­sen dekoriert.

Jagd, Musik und prunk­volle Fest­mahle — Som­mer­fri­sche der Würz­bur­ger Fürst­bi­schöfe im Veits­höch­hei­mer Schloss mit Roko­ko­gar­ten. Spä­ter im Jahr 1753 prägte einer der berühm­tes­ten Bau­meis­ter des Barock und Rokoko in Süd­deutsch­land das heu­tige Bild der eins­ti­gen Som­mer­re­si­denz: Bal­tha­sar Neu­mann baute Pavil­lons, eine impo­sante Innen­treppe und das mar­kante Dach ein. Er war auch der Bau­meis­ter der sie­ben Kilo­me­ter ent­fern­ten Würz­bur­ger Residenz.

5. Tag: Mittwoch, 01.09. • Schweinfurt

Inmit­ten des Frän­ki­schen Wein­lands, umrahmt von Rhön, Stei­ger­wald und Hass­ber­gen, liegt die ehe­mals freie Reichs­stadt Schwein­furt. Ent­de­cken Sie lie­be­voll sanierte Win­kel der Alt­stadt, das Rat­haus, den Markt­platz mit Geburts­haus Fried­rich Rück­erts, die St. Johan­nis Kir­che (13. Jh.) u.v.m.

6. Tag: Donnerstag, 02.09. • Bamberg

Ler­nen Sie die Stadt des Salier-Kai­sers Hein­rich II. mit ihrem unver­sehr­ten Stadt­bild ken­nen, ein 1.000-jähriges Gesamt­kunst­werk. Im „Frän­ki­schen Rom“ zäh­len der vier­tür­mige Kai­ser­dom St. Peter und Georg zum Welt­kul­tur­erbe „Bam­ber­ger Alt­stadt“, der größte geschützte Alt­stadt­kern Deutsch­lands, und „Klein Vene­dig“ mit sei­nen Fach­werk­bau­ten an der Reg­nitz zu den beson­ders sehens­wer­ten Ausflugszielen.

7. Tag: Freitag, 03.09. • Nürnberg

Die Kai­ser­burg und Albrecht Dürer (*1471) sind untrenn­bar mit Nürn­berg ver­bun­den, aber es gibt noch viele wei­tere attrak­tive Sehens­wür­dig­kei­ten. Die male­ri­sche Alt­stadt mit ihren his­to­ri­schen Gebäu­den, den impo­san­ten Kir­chen und roman­tisch ver­win­kel­ten Gas­sen, den berühm­ten St. Johan­nis­fried­hof… Bekannt ist die Stadt aber auch durch ihre Brat­würste, Leb­ku­chen und den Christkindlesmarkt.

8. Tag: Samstag, 04.09. • Kelheim / Weltenburg

Vor­mit­tags Schiff­fahrt im idyl­li­schen Alt­mühl­tal vor­bei an ver­träum­ten Städt­chen, schrof­fen Fels­for­ma­tio­nen und Bur­gen. Ober­halb der alten Her­zogstadt Kel­heim, wo Alt­mühl und Donau zusam­men­flie­ßen, thront der monu­men­tale Rund­bau der Befrei­ungs­halle. In Kom­bi­na­tion mit der Schiff­fahrt durch den wild­ro­man­ti­schen Donau­durch­bruch kön­nen Sie auch das Klos­ter Wel­ten­burg besu­chen. Die Klos­ter­kir­che ist sehens­wert, Barock in sei­ner gan­zen Pracht und Herrlichkeit.

9. Tag: Sonntag, 05.09. • Regensburg / Straubing

Die Römer errich­te­ten am nörd­lichs­ten Punkt der Donau ein mäch­ti­ges Kas­tell. Das bes­tens erhal­tene, mit­tel­al­ter­li­che Regens­burg zählt zum UNESCO-Welt­erbe. Die „Stei­nerne Brü­cke“ (12. Jh.) mit 300 m Länge und 16 Bögen ist die älteste erhal­tene Brü­cke Deutsch­lands. Der Regens­bur­ger Dom St. Peter ist ein Haupt­werk der Gotik in Süd­deutsch­land. Hoch über der Donau thront die Wal­halla, ein Mar­mor­tem­pel nach dem Vor­bild des berühm­ten Par­the­non auf der Akro­po­lis. In der Her­zogs­stadt Strau­bing, wo einst­mals Kel­ten, Römer und Baju­wa­ren leb­ten, öff­net sich dem Besu­cher ein Bil­der­buch der Geschichte und eine mit­tel­al­ter­li­che Stadtanlage.

10. Tag: Montag, 06.09. • Passau

Die char­mante Drei-Flüsse-Stadt Pas­sau mit ihrer his­to­ri­schen Alt­stadt und dem majes­tä­ti­schen Dom St. Ste­phan (größte Dom­or­gel der Welt) bil­det den krö­nen­den Abschluss die­ser spät­som­mer­li­chen Fluss­reise quer durch Deutschland.

Rubindeck

Smaragddeck

Preise in € pro Person

Kate­go­rie Kabi­nen­typ Deck Preis
1 2‑Bett,  Nr. 130,132 Sama­ragd 1.790,-
2 1‑Bett, Nr. 129, 131 Sama­ragd 1.990,-
3 Ein­zel, Nr. 123–128 Sama­ragd 2.490,-
4 2‑Bett, Nr. 105–122 Sama­ragd 1.990,-
5 2‑Bett, 201–226 Rubin 2.190,-
6 Deluxe, Nr. 227, 228 Rubin 2.490,-

Im Reisepreis enthalten:

⇒ Schiffs­pas­sage 28.8. — 6.9.2021 von Köln nach Pas­sau inkl. aller Passagier‑, Hafen- und Schleusengebühren.

9 Über­nach­tun­gen an Bord der SWISS PEARL.

Voll­pen­si­onPlus an Bord: Kalt-war­mes Früh­stück, Mit­tag­essen (3 Gänge), nach­mit­tags Kaf­fee & Kuchen, Abend­menü (4 Gänge) wahl­weise mit Des­sert, Früchte- oder Käse­tel­ler, Mit­ter­nachts­s­nack. Fleisch‑, Fisch- oder vege­ta­ri­sche Gerichte zur Aus­wahl. Indi­vi­du­elle Son­der­wün­sche (bei Dia­be­tes, diver­sen Unver­träg­lich­kei­ten etc.) nur auf Vorbestellung.

Alko­hol­freies Geträn­ke­pa­ket an Bord (ganz­tags): Mine­ral­was­ser, Obst­säfte, Fil­ter­kaf­fee und Tee sowie Soft­drinks (Coca-Cola, Coca-Cola light, Sprite, Fanta Orange, Bit­ter Lemon, Tonic Water und Gin­ger Ale).

⇒ Snacks & Sekt­emp­fang im Salon mit dem Kapi­tän zur Begrü­ßung und zum Abschied.

Fest­li­ches Gala­din­ner inkl. Tisch­wein (weiß / rot).

Juli­us­spi­tal-Wein­probe an Bord.

⇒ Musi­ka­li­sches Rahmenprogramm.

Kul­tur­his­to­ri­sche Vor­träge & Gäs­te­füh­run­gen: Tho­mas Huth, ver­sier­ter Kunst­his­to­ri­ker (Fa. Rundum Kultur)

Rei­se­infor­ma­tio­nen und Stadt­pläne.

Quiet­vox — Audio­sys­tem (Ohr­hö­rer) auf Landausflügen.So kann sich jeder Teil­neh­mer frei bewe­gen und Abstand halten.

Ärzt­li­che Rei­se­be­glei­tung: Herr Dr. med. V. Warm.

Kreuz­fahrt­or­ga­ni­sa­tion & Rei­se­lei­tung an Bord: Carola & Ralf Apel, Inhaber

Nicht im Reisepreis enthalten:

⇒ An- und Abreise

⇒ Alle nicht im Paket ent­hal­te­nen Getränke

⇒ Land­aus­flüge

⇒ indi­vi­du­elle Aus­ga­ben (Bord­shop etc..)

⇒ Rei­se­rück­tritts­kos­ten-Ver­si­che­rung

MS SWISS PEARL

Schiffsbeschreibung

Unser CARARA-Team und die freund­li­che Crew, ein gepfleg­tes Ambi­ente und eine stil­volle Gast­lich­keit emp­fan­gen Sie an Bord. Die schmu­cke „Perle“ der Scylla-Flotte besticht durch ihre stil­volle Ein­rich­tung im klas­sisch-mari­ti­men Stil mit behag­li­chem Inte­ri­eur und Kom­fort. Um Ihre indi­vi­du­el­len Wün­sche und Ihr Wohl küm­mern sich jeder­zeit gerne 30 Crew­mit­glie­der vor und hin­ter den Kulis­sen sowie die CARARA- Kreuz­fahrt­lei­tung (Apel). Zuvor­kom­men­der Ser­vice mit per­sön­li­cher Note.

Beim Betre­ten der 110 m lan­gen, voll kli­ma­ti­sier­ten SWISS PEARL wer­den Sie von einem ele­gan­ten Foyer mit Rezep­tion, Biblio­thek und Bord­shop in Emp­fang genom­men. Der schi­cke Pan­orama-Salon und die sepa­rate, gemüt­li­che Bar laden Sie zum Ver­wei­len und zur Happy Hour ein. Gro­ßes Frei­deck mit Son­nen­se­geln, aus­rei­chen­den Sitz­grup­pen und Lie­gen sowie Whirl-Pool. Auch das geräu­mige Restau­rant bie­tet Ihnen beste Aus­bli­cke. Das Früh­stück und die mehr­gän­gi­gen Menüs (Aus­wahl Fleisch, Fisch oder vege­ta­risch) zum Mit­tag- und Abend­essen wer­den Ihnen am Platz serviert.

Zur Aus­stat­tung der 2‑Bett-Außen­ka­bi­nen gehö­ren stan­dard­mä­ßig zwei zusam­men oder wahl­weise auch getrennt ste­hende Bet­ten. Für Ihren Aus­blick und Frisch­luft ver­fü­gen sie alle über ein gro­ßes, teil­weise zu öff­nen­des Pan­orama-Fens­ter sowie ein geflies­tes Dusch­bad / WC, Haar­trock­ner, TV, Kühl­schrank, per­sön­li­chen Safe, Bord­te­le­fon und indi­vi­du­ell regu­lier­bare Lüf­tung (Kli­ma­an­lage | Hei­zung). Die Sma­ragd- Kabi­nen, der Well­ness- Bereich (Pool, Sauna, Fit­ness­ge­räte) und das Restau­rant sind nur über getrennte Trep­pen­häu­ser erreich­bar. Kein Durch­gang auf dem Sma­ragd-Deck. Vom Foyer zum Restau­rant sowie auch aufs Son­nen­deck ist jeweils ein Trep­pen­sitz­lift vor­han­den.