Im Land der Impressionisten

Sommerkreuzfahrt von Paris in die Normandie

 

13.07. – 20.07.2023
8 Tage / 7 Nächte

 

MS VIVA GLORIA

(CARARA Exclusiv-Charter)
1. Tag: Donnerstag, 13.07.2023 • Paris

Fak. Anreise (Bahn | Bus | Flug) zur VIVA GLORIA in Paris
Ab 16:30 Uhr Einschiffung | 18:30 Uhr Sektempfang & Begrüßung

2. Tag: Freitag, 14.07.2023 • Paris - Versailles

Die Seine-Stadt gilt als eine der schönsten Metropolen der Weltund begeistert mit unzähligen Sehenswürdigkeiten sowie seinen geschichtsträchtigen Palais & Parkanlagen,z.B. der Jardin du Luxembourg. Ein Abstecher zum Fontaine de Médicis, grottenförmigangelegte Brunnenlandschaft, ist ein absolutes Muss. Wer durch denJardin du Luxembourg spaziert, wirft meist automatisch auch einenBlick auf das nahegelegene, majestätische Panthéon auf dem Hügelder Heiligen Genoveva. In der berühmten französischen, antikenRuhmeshalleruhen die sterblichen Überreste (77) von GrößenwieVictor Hugo, Voltaire, Rousseau, Braille oder Marie Curie.

Versailles zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. André Le Nôtre organisiertedie königlichen Barockgärten von Versailles, ein wahres, prächtigesKunstwerk, um zwei Achsen.Die erste beginnt am Neptunbrunnen,führt am Wasserweg vorbei und führt weiter zur Orangerieund zum See der Schweizergarde. Die zweite, bekannt als die GrandePerspective,halbiert die Gärten wie eine Achse der Symmetrie, vorbeiam Leto-Brunnenund folgt dem Königsweg bis zum Canal Grande.

3. Tag: Samstag, 15.07.2023 • Vernon - Giverny - Bizy

Vernon war einst Grenzstadt zwischen dem Herzogtum Normandie und dem Königreich Frankreich. Diese geografische Lage hat Vernon seit dem Mittelalter zu einem strategischen Standort gemacht. Es gibt noch viele Zeugnisse aus dieser Zeit: Alte Mühle, Fachwerkhäuser, Stiftskirche Notre-Dame, Ruinen der Burg von Philipp II. August … Unweit von Vernon liegt Giverny, der ehemalige Wohnsitz des bekannten französischen Impressionisten Claude Monet.

Sie besuchen das Haus (Museum) und den berühmten Garten, dessen Blumenpracht der bedeutende Maler anlegen ließ. Er wurde zu seinem Lieblingsmotiv, hier entstanden u. a. die weltbekannten „Seerosenbilder“. Das Château de Bizy ist eine Schlossanlage am südlichen Stadtrand von Vernon. Wegen seiner Ähnlichkeit zum Königspalast in Versailles wurde es im 18. Jh. „Petit Versailles“ genannt. Es liegt inmitten eines großen Parks, der aus zwei Teilen besteht. Der Kleine Park war der eigentliche Schlossgarten, der heute als englischer Landschaftsgarten gestaltet ist. Der barocke Ursprung ist noch deutlich durch die erhaltenen Wasserspiele und Brunnen mit Fontänen sowie einer von rund 560 Linden gesäumten Avenue.

4. Tag: Sonntag, 16.07.2023 • Rouen

Victor Hugo bezeichnete die Normannenmetropole als „Stadt der 100 Kirchtürme“. Vom Hügel St. Catherine hat man einen imposanten Blick über das Seine -Tal und die Stadt, die für Fayence-Kunst bekannt ist.

Die Szenerie in der historischen Altstadt dominieren Fachwerkhäuser, die Kathedrale Notre Dame de Rouen, deren Westfassade durch Claude Monet weltberühmt wurde, und die Kirche St. Maclou mit beeindruckender, üppiger Fassade.

5. Tag: Montag, 17.07.2023 • Caudebec - Honfleur

Die beeindruckende Klosterruine Jumièges mit ihren 46 m hohen Türmen, an einer malerischen Seine-Schleife gelegen, bildet eine bezaubernde Szenerie. Der Park und seine100-jährigen Bäume umgeben die Abtei. Für Victor Hugo die „schönste Ruine Frankreichs“.

Die Kirche Notre Dame von Caudebec-en-Caux ist ein Kleinod filigraner Spätgotik mit Glasmalereien aus dem 15. / 16. Jh. und diversen Kunstwerken (u.a. aus dem früheren Jumièges).

Der kleine Seefahrer- und Künstlerort Honfleur, ein reizvolles Küstenstädtchen der Normandie, ist Ihr nächstes Ziel. Sie spazieren zum alten Fischerhafen und durch die malerische Altstadt mit Fachwerkhäusern zur spätgotischen Holzkirche St. Catherine.

6. Tag: Dienstag, 18.07.2023 • Fécamp & Étretat

Sie fahren hinauf zur Steilküste und habendort einen imposanten Ausblick über das Seebad Fécamp, den Ärmelkanal und auf die sog. Alabasterküste. Gegenüber der Abteikirche Sainte Trinité zeugen die Reste des herzoglichen Palastes von der herrschaftlichen Vergangenheit der Fischerstadt. Interessant sind die verbliebenen Befestigungsanlagen des Atlantikwalls.

Im Kloster Fécamp wurde1510 der erste Bénédictine (Kräuterelixier) gebrannt. Der vielleichtschönste Ort der Alabasterküste mit imposanten Kreidefelsen ist das vielbesuchte Seebad Étretat, das sich malerisch an hohe Kreideklippenschmiegt, flankiert von mächtigen Felstoren.

7. Tag: Mittwoch, 19.07.2023 • Mantes-la-Jolie - Paris

Mantes war zur Zeit der Karolinger ein Hafen an der Seine, der aufgrund seiner strategischen Lage in der Nähe der Grenze zur Normandie bald befestigt wurde. Mantes diente somit zum Schutz von Paris vor feindlichen Übergriffen entlang des Flusses. Die schöne Stiftskirche aus dem 12. / 13. Jh. ist ein bemerkenswertes historisches Bauwerk mit prächtiger Rosette und Buntglasfenstern, die stilvoll und dreistöckigen die Kathedrale Notre-Dame de Paris erinnert.

Die Seine schlängelt sich durch Paris und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten säumen ihre Ufer: Der Eiffelturm, der Louvre und das Musée d’Orsay, die Kathedrale von Notre-Dame und mehr als 35Brücken.Vom Boot aus erschließt sich ein ganz neuer Blick auf Paris, der Panoramablick auf den Eiffelturm ist atemberaubend schön.

8. Tag: Donnerstag, 20.07.2023 • Paris

Bis 09:30 Uhr Frühstück, anschl. Ausschiffung und Heimreise.

Preise und Leistungen

Diamantdeck

Rubindeck

Smaragddeck

Preise in € pro Person

Kategorie Kabinentyp Deck Preis
1 2-Bett,  Nr. 102-108 Samaragd 1.590,-
2 Einzel, Nr. 109-112 Samaragd 2.090,-
3 2-Bett, Nr. 203- 230 Rubin 1.990,-
4 Deluxe, Nr. 201,202 Rubin 2.190,-
5 2-Bett, Nr. 303, 330 Diamant 2.150,-
6 Deluxe, Nr. 331,332 Diamant 2.250,-
7 Deluxe, Nr. 301, 302 Diamant 2.350,-

CARARA Kreuzfahrten empfiehlt den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Im Reisepreis enthalten:

⇒ Schiffspassage 13.07. – 20.07.2023 von Paris nach Paris inkl. aller Passagier-, Hafen- und Schleusengebühren.

⇒ 7 Übernachtungen an Bord der MS VIVA GLORIA.

VollpensionPlus an Bord: Kalt-warmes Frühstück, Mittagessen (3 Gänge), nachmittags Kaffee & Kuchen, Abendmenü (4 Gänge) wahlweise mit Dessert, Früchte- oder Käseteller, Mitternachtssnack. Fleisch-, Fisch- oder vegetarische Gerichte zur Auswahl. Individuelle Sonderwünsche (bei Diabetes, diversen Unverträglichkeiten etc.) nur auf Vorbestellung.

Alkoholfreies Getränkepaket an Bord (ganztags): Mineralwasser, Obstsäfte, Filterkaffee und Tee sowie Softdrinks (Coca-Cola, Coca-Cola light, Sprite, Fanta Orange, Bitter Lemon, Tonic Water und Ginger Ale).

Kapitäns-Sektempfang zur Begrüßung & zum Abschied.

Festliches Galadinner inkl. Weinbegleitung.

Kulturhistorische Vorträge:
Thomas Huth, Kunsthistoriker (Fa. Rundum Kultur).

Quietvox – Audiosystem (Ohrhörer) auf Landausflügen.So kann sich jeder Teilnehmer frei bewegen und Abstand halten.

Reise- & Ausflugsbegleitung durch CARARA-Bordarzt.

⇒ Reisebegleitende Informationen und Unterlagen.

Kreuzfahrtorganisation & Reiseleitung an Bord: Carola & Ralf Apel, Inhaber

Nicht im Reisepreis enthalten:

⇒ An- und Abreise

⇒ Alle nicht im Paket enthaltenen Getränke

⇒ Landausflüge

⇒ individuelle Ausgaben (Bordshop etc..)

⇒ Reiserücktrittskosten-Versicherung (empfohlen)

MS VIVA GLORIA

Schiffsbeschreibung

CARARA und die freundliche Crew, ein gepflegtes Ambiente und eine stilvolle Gastlichkeit empfangen Sie an Bord des Premiumschiffes. Ihr schwimmendes Zuhause wurde im Winter 2022 / 23 umfangreich renoviert. Um Ihre individuellen Wünsche und Ihr Wohl kümmern sich gerne 36 internationale Crewmitglieder vor und hinter den Kulissen sowie die CARARA -Kreuzfahrtleitung (Familie Apel). Ein zuvorkommender Service mit einer sehr persönlichen Note.

Beim Betreten der 110 m langen, voll klimatisierten VIVA GLORIA (Aufzug) werden Sie von einem lichtdurchfluteten, weitläufigen Foyer mit Rezeption und Bordshop in Empfang genommen. Der schicke Panorama-Salon, die gemütliche Bar mit 180° Aussicht und Umlauf (kleine Bugterrasse) laden Sie ebenso zum Verweilen und Entspannen ein wie die separate Wein-Bar mit Außenterrasse am Heck des Schiffes. Großes Freideck mit Sonnensegeln, Sitzgruppen, Liegen und Whirl-Pool. Sauna und Dampfbad auf dem Smaragd- Deck.

Auch das elegante Restaurant bietet Ihnen beste Ausblicke. Am Morgen bedienen Sie sich am reichhaltigen, kalt- warmen Buffet, während Ihnen mittags und abends die mehrgängigen (Wahl-) Menüs am Platz serviert werden.

Besonders in den 6 geräumigeren Deluxe -Kabinen ( ca. 17m ²) mit größerem Bad, Couchtisch und 2 bequemen Sesseln bleiben kaum Komfort-Wünsche offen. Zur Standardausstattung aller 2-Bett-Außenkabinen gehören 2 zusammenstehende Betten (auf Wunsch getrennt stehend möglich), gefliestes Duschbad mit WC, Haartrockner, TV-Flachbildschirm mit Bugkamera, Kühlschrank und Safe sowie individuell regulierbare Klimaanlage bzw. Heizung. Auf dem Rubin- und Diamant- Deck verfügen sie alle über einen sog. franz. Balkon (bodentiefe Verglasung mit Schiebetür), auf dem unteren Smaragd -Deck über zwei kleine, geschlossene Fenster.

VIVA GLORIA
2-Bett Kabine Rubin-/Diamantdeck
Panoramasalon
Barbereich
Restaurant
VIVA´s Vino
Lobby
Spa
Sonnendeck
previous arrow
next arrow
 
VIVA GLORIA
2-Bett Kabine Rubin-/Diamantdeck
Panoramasalon
Barbereich
Restaurant
VIVA´s Vino
Lobby
Spa
Sonnendeck
previous arrow
next arrow